Archivierter Artikel vom 31.07.2019, 07:18 Uhr
Windhagen

Nach Unfall zwischen Auto und Lastwagen: A3 bei Windhagen war am Morgen vollgesperrt

Nach einem Unfall musste die A3 in Höhe von Windhagen am frühen Mittwochmorgen vollgesperrt werden. Da keine ordentliche Rettungsgasse gebildet wurde, verzögerte sich die Anfahrt der Einsatzkräfte.

Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
Foto: dpa

Gegen 4.35 Uhr kam es auf der A3, Fahrtrichtung Frankfurt, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen. Beim Fahrstreifenwechsel vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen übersah der Autofahrer den rechts neben ihm befindlichen Lastwagen und kollidierte mit diesem.

In Folge schleuderte der Pkw über alle drei Fahrstreifen,prallte gegen die Mittelschutzplanke und kam schließlich auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stillstand. Der nicht mehr fahrbereite Lastwagen verblieb auf dem Seitenstreifen. Das Trümmerfeld erstreckte sich über die gesamte Fahrbahn. Verletzt wurde niemand.

Die umfangreichen Reinigungs- und Abschlepparbeiten dauerten fast anderthalb Stunden, da die Helfer wegen fehlender beziehungsweise schlechter Bildung der Rettungsgasse erhebliche Anfahrtszeiten hatten, wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt.