Archivierter Artikel vom 25.02.2021, 16:41 Uhr
Plus
Unkel

Nach Hangrutsch in Unkel: Aufräumen im Weinberg

Nachdem sich Ende Januar rund 15 Tonnen Gestein von einem Weinberg am Unkeler „Stux“ lösten, hat Oliver Krupp, der die Fläche bewirtschaftet, die Schadensfläche mit einer Plane abgedeckt, um weiteren Schaden zu verhindern. „Der Einsturz der Trockenmauer führte dazu, dass wertvolle Muttererde offen lag. Starker Regen könnte diese ins Tal schwemmen. Die Plane dient zum Schutz, damit dies nicht passiert“, erklärt der Bruchhausener Winzer.

Von Simone Schwamborn Lesezeit: 1 Minuten