Neuwied

Nach Großbrand: Waldorfschüler beziehen ihr neues Domizil

Aus einem Tag des Entsetzens ist große Freude entstanden: Nachdem das Hauptgebäude der Rudolf-Steiner-Schule Mittelrhein in Niederbieber im Sommer 2015 nach einer Brandstiftung bis auf die Grundmauern abgebrannt war, nahm die Schulgemeinschaft nun an gleicher Stelle einen prächtigen Neubau ganz offiziell in Betrieb. „Schöner, großer und besser“, so beschrieb der zuständige Referent der Gymnasialabteilung im Bildungsministerium, Heinz Willi Räpple, den schmucken Bau.

Andrea Niebergall Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net