Plus
Linz

Nach etlichen Verzögerungen: Barrierefreier Bahnhof in Linz feierlich eröffnet

Von Simone Schwamborn
Achim Hallerbach, Stefan Schwinn, Katrin Eder und Hans-Georg Faust (von links) machten sich ein Bild vor Ort und weihten den Bahnhof offiziell ein.  Foto: Simone Schwamborn
Achim Hallerbach, Stefan Schwinn, Katrin Eder und Hans-Georg Faust (von links) machten sich ein Bild vor Ort und weihten den Bahnhof offiziell ein. Foto: Simone Schwamborn

Nach Verzögerungen während der Bauzeit hat die Deutsche Bahn (DB) am Montag den von ihr sanierten Linzer Bahnhof offiziell eröffnet. Im Mittelpunkt der Modernisierung stand die Barrierefreiheit.

Lesezeit: 3 Minuten
An dem Gemeinschaftsprojekt waren finanziell der Bund, das Land, die Kommune und die DB InfraGO AG mit insgesamt 10,8 Millionen Euro beteiligt. Außen vor ist das Bahnhofsgebäude, das einem privaten Investor gehört. Bei der Einweihung, zu der unter anderem Stadt- und Ortsbürgermeister, Verwaltungsmitarbeiter und Vertreter des Seniorenbeirates der Verbandsgemeinde Linz ...