Neuwied

Nach dem Aus für den GSG-Chef: Gutachten belastet Neuwieder Bürgermeister

Die Vorwürfe wogen schwer, der Beschluss des Stadtrates war einstimmig: Vor drei Wochen hat Oberbürgermeister Jan Einig (CDU) GSG-Geschäftsführer Carsten Boberg mit sofortiger Wirkung freigestellt. Sein Gehalt von rund 10.000 Euro im Monat und alle weiteren, vertraglich vereinbarten Vergünstigungen bekommt er trotzdem weiter. Das könnte politische Folgen haben – insbesondere für Bürgermeister Michael Mang.

Ulf Steffenfauseweh Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net