Archivierter Artikel vom 07.09.2017, 16:04 Uhr
Plus
Rengsdorf

Nach Aus für Sauna: Monte Mare und Rat reden noch mal über Pläne

Das von der Monte Mare Gruppe verkündete Aus für den Saunabetrieb in Rengsdorf zum 15. Oktober hat medial hohe Wellen geschlagen. In den sozialen Medien gab es zahlreiche Kommentare dazu. So ist es nicht verwunderlich, dass das Thema in der Sitzung des Rengsdorfer Rates am Mittwochabend breiten Raum einnahm. Ganz ohne Emotionen ging der Austausch erwartungsgemäß nicht ab. Am Ende einigten sich Gemeinde und Monte Mare jedoch darauf, dass das letzte Wort im Hinblick auf die Pläne des Bäderbetreibers noch nicht gesprochen ist.

Von Ralf Grün Lesezeit: 3 Minuten