Archivierter Artikel vom 27.05.2022, 13:06 Uhr
Kreis Neuwied

Nach 18 Jahren im Neuwieder Kreistag: Käthe-Marie Gundelach verabschiedet

Sie hat sich 18 Jahre lang für die Bürger des Kreises Neuwied im Kreistag engagiert. Nun ist Käthe-Marie Gundelach bei der jüngsten Sitzung des Gremiums im Bürgerhaus von St. Katharinen offiziell von Landrat Achim Hallerbach mit den Worten „Ehre, wem Ehre gebührt“ verabschiedet worden.

Von Ralf Grün
Landrat Achim Hallerbach überreichte Käthe-Marie Gundelach zum Abschied ein Präsent der Marke „typisch Westerwald“.  Foto: Ulf Steffenfauseweh
Landrat Achim Hallerbach überreichte Käthe-Marie Gundelach zum Abschied ein Präsent der Marke „typisch Westerwald“.
Foto: Ulf Steffenfauseweh

Die Christdemokratin erhielt reichlich Lob. Der Landrat schätzte vor allem die vertrauensvolle Zusammenarbeit und Gundelachs engagierte Arbeit in der Fraktion und in zahlreichen Fachausschüssen. Fraktionschef Michael Christ schlug in die gleiche Kerbe und hob unter anderem den Fleiß der Pädagogin hervor. Gundelach selber dankte ihrerseits für die Zeit, „in der ich auch viel gelernt habe“. Sie will sich nun vermehrt um ihre Enkelkinder kümmern und die Politik anderen überlassen.