Plus
Neustadt/Bonn

Musicalaufführung: Bonner Ex-OB holt Idee Raiffeisens in die Gegenwart

Hier also ist es entstanden – das Raiffeisen-Musical „Niemals allein“: zwischen Sofa und Balkon, mit herrlichem Blick auf den Rhein. In Bonn-Beuel lebt Jürgen Nimptsch, der frühere Bonner Oberbürgermeister, der als Pensionär seiner Kreativität freien Lauf lässt. Er ist geistiger Vater des Musicals, das am 19. Oktober im Forum Windhagen Premiere feiert. Als Thomas Guthoff aus Neustadt auf ihn zukam und fragte, ob er mit ihm gemeinsam ein Stück zum 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen erarbeiten will, da musste Jürgen Nimptsch nicht lange überlegen. Begeistert sagte er zu.

Lesezeit: 2 Minuten
Seitdem befasst sich der 64-Jährige, der vor seiner Tätigkeit als Verwaltungschef lange Jahre Lehrer und zuletzt Schulleiter war, intensiv mit Leben und Wirken Raiffeisens. Nimptsch wusste zwar, dass der 1818 in Hamm/Sieg geborene Raiffeisen der Begründer der Genossenschaftsidee war. Doch mit dem Leben des Mannes, der einst Bürgermeister in Weyerbusch, ...