Plus
Neuwied

Müllsünder gehen Neuwiedern auf die Nerven: Stadtrundgang mit Bürgern

Von Rainer Claaßen
Rundgang zum Thema Müll in Neuwied
Bei der Veranstaltung „Wortwechsel“ suchten die Verantwortlichen der Stadt mit den Bürgern den Dialog. Foto: Rainer Claaßen

Sauberkeit und Sicherheit sind den Neuwiedern wichtig – das haben Umfragen in der jüngsten Vergangenheit gezeigt. Dabei gerät die Stadtverwaltung hin und wieder in die Kritik, dass sie „nicht genug tue“. Deshalb tauschen sich über die sozialen Netzwerke viele Bürger rege aus – zum Beispiel, wenn es um illegale Müllablagerungen geht.

Lesezeit: 3 Minuten
Nachdem dazu von der Verwaltung einige Gesprächstermine und eine größere Umfrage stattgefunden haben, gab es nun unter dem Titel „Wortwechsel“ einen ersten Rundgang zu verschiedenen Brennpunkten in der Stadt. Ausgangspunkt des Rundgangs war die Stadtverwaltung in der Engerser Landstraße. Bürgerinteresse hält sich in Grenzen Und tatsächlich traf sich hier eine Gruppe von ...