Bonn/Unkel

Mordprozess um getötete Unkelerin: Wie alt ist der Angeklagte wirklich?

Es haben auffällig viele junge Frauen in den Zuschauerreihen Platz genommen, als am Dienstag vor dem Bonner Landgericht der Prozess gegen einen jungem Mann beginnt, der am 1. Dezember in St. Augustin eine 17-jährige Unkelerin vergewaltigt und getötet haben soll. Augenscheinlich sind es Freundinnen und Verwandte der Getöteten, doch ob sie bei dem Prozess, in dem die Eltern des Mädchens als Nebenkläger auftreten, weiter dabei sein dürfen, ist seit gestern unklar. Denn der Angeklagte erklärt noch vor der Verlesung der Anklageschrift gegenüber dem Vorsitzenden Richter Volker Kunkel, dass er nicht – wie es in seinem Personalausweis vermerkt ist – am 17. Juni 1999, sondern erst am 19. Juni 2001 in Mombasa/Kenia geboren sei.

Michael Fenstermacher Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net