Archivierter Artikel vom 26.07.2010, 12:06 Uhr
Neuwied

Mord und Totschlag rund um den Marktplatz

Bei der Wiederbelebung des Neuwieder Marktplatzes setzt die Stadt Neuwied auf eine mehrtägige Krimilesung rund um den schön gelegenen Parkplatz.

Neuwied. Bei der Wiederbelebung des Neuwieder Marktplatzes setzt die Stadt Neuwied auf eine mehrtägige Krimilesung rund um den schön gelegenen Parkplatz.

Vom 9. bis zum 12. September wird es in der Marktirche, im Weinhaus Adams, der Stadtbibliothek, dem Marktbräu und der Galerie Mennonitenkirche blutig hergehen. Die Veranstalter wollen so der „Buchlese“ ein neues Kleid verpassen, sie aufpeppen. Mehr lesen Sie in der Neuwieder Rhein-Zeitung