Archivierter Artikel vom 02.11.2020, 16:04 Uhr
Plus
Engers

Mitarbeiterin positiv getestet: Kita „Villa Regenbogen“ in Engers bis Freitag “stillgelegt“ [Update:]

Anders als im Frühjahr, als Schulen und Kitas vorübergehend schließen mussten, soll die Kinderbetreuung und der Präsenzunterricht während des sogenannten Lockdown light an Rhein und Wied aufrechterhalten werden. Nachdem eine Mitarbeiterin der städtischen Kita „Villa Regenbogen“ in Engers positiv auf das Coronavirus getestet worden war, wurde die Einrichtung vorsorglich für zwei Tage geschlossen. Nach Ablauf dieser Frist soll der Betrieb der Kita nun bis einschließlich Freitag „stillgelegt“ werden, was aber nicht die offizielle Schließung bedeutet.

Von Tim Saynisch Lesezeit: 3 Minuten