Rheinbrohl

Mit neuer App seltene Pflanzen bestimmt: Rheinbrohler Arbeitskreis pflegt ihren Lebensraum

Eine schöne Blüte streckt sich der Sonne entgegen. Was mag das wohl für eine Pflanze sein? Mit der App Flora Incognita können wild wachsende Blumen, Sträucher, Bäume, Farne und Gräser schnell, einfach und genau bestimmt werden. Wie das funktioniert, demonstrierte Hermann Josef Heimbach während einer Exkursion auf dem Plateau der Rheinbrohler Ley. Dabei stellte sich heraus, dass sich sehr seltene Arten wie etwa die Kleine Wiesenraute oberhalb von Rheinbrohl besonders wohlfühlen.

Simone Schwamborn Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net