Archivierter Artikel vom 14.02.2021, 15:31 Uhr
Plus
Neuwied

Mit dem Blick für die Heimat: Ein Spaziergang mit SPD-Kandidatin Lana Horstmann

Eigentlich wollte Lana Horstmann Polizistin werden. Sich im Kampf gegen die Kriminalität für die Menschen einsetzen, in Neuwied für Recht und Ordnung sorgen. „Aber das ist an meiner Dioptrienzahl gescheitert“, erzählt die 34-Jährige lächelnd. Als sie an diesem nassgrauen Wintertag von der Uferpromenade aus in den Rhein blickt, trägt sie Kontaktlinsen. Und sagt – aus heutiger Sicht – zufrieden: „Ich bin dankbar, dass alles ungeplant so gut geklappt hat.“

Von Markus Kilian Lesezeit: 4 Minuten
+ 57 weitere Artikel zum Thema