Archivierter Artikel vom 13.01.2013, 14:08 Uhr
Plus

Missbrauchsstudie von Kirche gestoppt: Bedauern bei Kirchenvertretern im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied -Bundesweit äußern Experten ihr Bedauern zum Stopp der Studie für die wissenschaftliche Aufarbeitung von Missbrauchsfällen in der Katholischen Kirche. Auch im Kreis Neuwied stößt die Entscheidung der Bischöfe meist auf Unverständnis. Bei einer RZ-Umfrage reicht der Tenor der Aussagen von bedauerlich bis unglücklich. Zum Hintergrund: Die Bischofskonferenz hatte den Vertrag mit dem Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen vorzeitig gekündigt, was ihr einen Hagel an Kritik einbrachte. Ein Rechtsstreit ist anhängig.

Lesezeit: 2 Minuten