Archivierter Artikel vom 29.12.2015, 17:33 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Milder Winter: Dem Forst drohen Veränderungen

Eigentlich gehört der Spaziergang inmitten blühender Wiesen ins Frühjahr. Dieser Tage muss im Kreis Neuwied aber trotz „tiefstem Winter“ niemand auf die ein oder andere Blüte verzichten. Die kalte Jahreszeit macht ihrem Namen zum wiederholten Male keine Ehre – sehr zum Ärger von Waldbesitzern und Landwirten im Kreis. Denn die milde Witterung bringt zahlreiche negative Auswirkungen auf Flora und Fauna mit sich. Der Forstwirtschaft könnten langfristig erhebliche Veränderungen bevorstehen.

Lesezeit: 2 Minuten