Archivierter Artikel vom 28.10.2021, 14:59 Uhr
Plus
Neuwied

Migrationsschicksale in Wort und Bild: Ausstellung gibt Geflüchteten ein Gesicht

Gabriella aus Damaskus in Syrien lebt seit 2015 in Deutschland. Bevor sie über ihren Bekanntenkreis in die Republik gelangte, hatte sie 18 Monate im Libanon gelebt – in einem Zimmer mit zehn weiteren Menschen. Zusammen mit ihrer Familie lebt die gelernte Dolmetscherin für Arabisch und Englisch nun in Bonn. Dort hilft sie unter anderem Pflegekräften aus Thailand oder Bosnien bei Verständnisschwierigkeiten. Sie hat Glück gehabt, sagt sie.

Von Markus Kilian Lesezeit: 3 Minuten