Archivierter Artikel vom 27.01.2013, 17:37 Uhr
Neustadt

Messerattacke in Neustadt: Täter schnell gefasst

Mit einem Brotmesser haben zwei Männer in der Nacht zum Sonntag in Neustadt einen 48-Jährigen attackiert. Laut Polizeibericht drangen der Bruder (55) der Ex-Frau und der Ex-Schwiegersohn (33) des Opfers gewaltsam in dessen Haus ein und versuchten, ihm das Messer in den Unterleib zu rammen.

Neustadt – Mit einem Brotmesser haben zwei Männer in der Nacht zum Sonntag in Neustadt einen 48-Jährigen attackiert. Laut Polizeibericht drangen der Bruder (55) der Ex-Frau und der Ex-Schwiegersohn (33) des Opfers gewaltsam in dessen Haus ein und versuchten, ihm das Messer in den Unterleib zu rammen.

Der Mann konnte den Angriff abwehren, erlitt dabei aber eine Schnittwunde und ein Hämatom. Die Täter flüchteten mit einem Pkw, wurden jedoch schnell von der Polizei ausfindig gemacht und vorläufig festgenommen. Beide räumten die Tat ein. Als Motiv gaben sie Familienstreitigkeiten an. Da die Beschuldigten unter Alkoholeinfluss standen, ordneten die Beamten Blutproben an und stellten den Führerschein des Fahrers sicher.