Archivierter Artikel vom 14.07.2020, 18:08 Uhr
Linz

Linzer Gläubige müssen die Kirche wechseln: Dach von St. Marien kaputt

Die Linzer Kirchengemeinde wird zukünftig nicht mehr die Pfarrkirche St. Marien, sondern die benachbarte Pfarrkirche St. Martin für alle Gottesdienste nutzen. Untersuchungen ergaben, dass die Deckenelemente und tragenden Stahlbetonstützen der 1966 erbauten St.-Marienkirche starke Schäden aufweisen. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass Deckenelemente abstürzen, wurde das Kirchenschiff schon vor wenigen Wochen geschlossen. Daher ist ein Umzug für Messen unumgänglich.

Simone Schwamborn Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net