Archivierter Artikel vom 18.11.2018, 16:54 Uhr
Plus
Linz

Linz: Neues Dreigestirn ist schon „heiß wie Frittenfett“

Wenn Thomas Baars als Sparkassenmitarbeiter Tresore öffnet, holt er in der Regel Geld heraus. Am Samstagabend hatte er es auf einen schmalen, grauen Tresor abgesehen, in dem die Macht über das Linzer Narrenvolk schlummert. Lang war bekannt, dass er sie als Prinz Baffy I. „vum Stippeföttche-Corps“ übernehmen würde. Nun durfte er bei seiner Proklamation die Pritsch endlich in der Hand zu halten. Das Einbruchstrio, Prinzessin Yvonne I. und ihre beiden Adjutanten, hatten die Gefahr des „Ba-Ba-Banküberfalls“ nicht gescheut, um für ihre Nachfolger die wertwollen Insignien in Jutesäcken herbeizuschaffen.

Von Simone Schwamborn Lesezeit: 2 Minuten