Archivierter Artikel vom 10.01.2020, 12:17 Uhr
Asbach

Linienverkehr im Kreis Neuwied: Busunternehmen Martin Becker klagt über Minus

Es geht um die Frage, was öffentlicher Personennahverkehr kosten darf und ob der Kreis Neuwied auch dem Busunternehmen Martin Becker einen monatlichen Zuschuss gewährt. 13 Buslinien fährt das Unternehmen, die auch im Kreis Neuwied unterwegs sind. Und damit fährt es im Kreis im Schnitt im Jahr ein Minus von rund 480.000 Euro ein, sagt Geschäftsführer Rüdiger Schmidt auf RZ-Anfrage. Und das geht so nicht weiter. Deswegen hat das Unternehmen zu dem Mittel gegriffen, das ihm zur Verfügung steht und Entbindungsanträge für die Linien gestellt, deren Konzessionen nicht zum 1. Juni diesen Jahres ohnehin auslaufen.

Yvonne Stock Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net