Archivierter Artikel vom 27.01.2022, 11:04 Uhr
Plus
Leutesdorf

Leutesdorfer Orden geriet in Fänge der Nazis: Gedenktag für Opfer des Nationalsozialismus

1996 wurde durch Bundespräsident Roman Herzog der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus eingeführt und auf den 27. Januar festgelegt. Am 27. Januar 1945 wurde das KZ Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee befreit. Auch der Johannesbund in Leutesdorf und die Mitglieder der beiden Ordensgemeinschaften hatten unter dem Nationalsozialismus zu leiden.

Von Werner Schönhofen Lesezeit: 3 Minuten