Plus
Raiffeisen-Region

Leader startet in die nächste Runde: Zuschüsse aus EU-Fördertöpfen sollen viele Vorhaben unterstützen

„Eine gute Idee soll fortgesetzt werden.“ So umriss Volker Mendel als Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) der Raiffeisen-Region die Zielsetzung der Aktiven, die sich am Donnerstag im Puderbacher Dorfgemeinschaftshaus getroffen hatten. Auf der Tagesordnung stand die öffentliche Beteiligung an der Lokalen Integrierten Ländlichen Entwicklungsstrategie, kurz LILE. Die wiederum ist eine wichtige Voraussetzung für die Bewerbung zur nächsten Förderperiode als Leader-Region, die 2023 starten wird.

Von Angela Göbler Lesezeit: 2 Minuten