Archivierter Artikel vom 28.05.2019, 23:04 Uhr
Neuwied

Lastwagen kippt auf L254 um: Straße lange gesperrt

Ein großer Lastwagen ist am Dienstagnachmittag gegen 15.37 Uhr auf der L254 in Fahrtrichtung St. Katharinen-Ginsterhahn von der Fahrbahn abgekommen. Der Anhänger des Lasters, der mit Steinen beladen war, kippte daraufhin um und blockierte die gesamte Straße.

Der Lastwagen blockierte lange die Fahrbahn.
Der Lastwagen blockierte lange die Fahrbahn.
Foto: Polizei Neuwied

Auf einer langen Geraden war der Lastwagenfahrer leicht nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Beim Versuch wieder auf die Fahrbahn zurückzusteuern, schaukelte sich das Gespann auf. Hierdurch kippte der Anhänger um und der Lkw kam nach links von der Fahrbahn ab, wo er im Straßengraben quer zum Stehen kam. Der Anhänger kam rücklings auf der Fahrbahn zum Liegen.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Der Fahrer blieb unverletzt. Die L254 musste für die Dauer der Bergungs- und Reingungsarbeiten voll gesperrt werden. Diese dauerten am Abend (Stand 21 Uhr) noch an. Es wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. dcc