Archivierter Artikel vom 19.04.2017, 16:00 Uhr
Plus
Engers

Landesjugendchor nimmt in Engers CD auf

Die zart gesungene Melodie schwillt Takt für Takt zur mächtigen Musik an. „Was ist dann passiert“, schreit Dirigent Jan Schumacher seinen Sängern mit dramatischer Handgeste zu – bis der Klang ihrer zwei Dutzend Stimmen geradezu durch den Gartensaal des Schlosses Engers wummert. Mit dem Taktstock winkt Schumacher ab. Und dann stimmt der rheinland-pfälzische Landesjugendchor die Stelle erneut an. Eine Woche lang haben die jungen Sänger in der Landesmusikakademie in Engers gastiert.

Von Marion Ziegler Lesezeit: 2 Minuten