Plus
Kreis Neuwied

Kurioser Fall um Erpressung und Körperverletzung: Amtgericht Neuwied verhängt lange Haftstrafe

Die Verhandlung vor dem Amtsgericht in Neuwied war für 9 Uhr angesetzt – da waren allerdings die beiden Angeklagten nicht anwesend. Außerdem fehlte noch ein Schöffe sowie einer der geladenen Zeugen. Normalerweise wird die Verhandlung unter diesen Umständen vertagt. Wider Erwarten tauchten allerdings alle Vermissten im Lauf der nächsten Stunden auf – und sorgten für ein unterhaltsames Verfahren.

Von Rainer Claaßen Lesezeit: 4 Minuten