Plus
Kasbach-Ohlenberg

Künstlerporträt: Lois Wetzel friert flüchtige Momente im Bild ein

Eugène Delacroix war ein Meister darin, mit Licht und Schatten Stimmungen hervorzuheben. Die Ohlenberger Malerin Lois Wetzel, die ihre Wurzeln in Südafrika hat, ist ein großer Fan des französischen Künstlers. Auf Leinwänden friert sie flüchtige Bewegungen ein und verstärkt die Spannung mit Licht-Schatten-Effekten. Auch wenn sie jetzt mittlerweile 20 Jahre in Deutschland wohnt, prägt ihre Heimat ihr künstlerisches Schaffen.

Von Simone Schwamborn
Lesezeit: 2 Minuten
Wetzel wuchs in Johannesburg auf und studierte „Arts, Design und Fine Art“ an der Johannesburger Universität. Danach war sie sieben Jahre in der Werbebranche tätig. Als „Visualizer“ des international tätigen Unternehmens BBDO hat sie im Team Werbekampagnen für große Konzerne kreiert. Der Stadt kehrte sie dann den Rücken zu und ...