Plus
Neuwied

Kreis-CDU hat gewählt: Hallerbach will der Bürgerlandrat sein

Von Ralf Grün
i
Hallerbach will der Bürgerlandrat sein Foto: Ralf Grün
Lesezeit: 2 Minuten

CDU-Mitglieder und Parteifreunde haben sich am Freitagabend von ihren Sitzen erhoben, um ihrem frisch gewählten Landratskandidaten Achim Hallerbach ausgiebig zu applaudieren. 186 wahlberechtigte Christdemokraten aus dem Kreis Neuwied waren in den pickepacke vollen Amalie-Raiffeisen-Saal gekommen. 182 von ihnen gaben gültige Stimmen ab, von denen der Kandidat aus Asbach 180 auf sich vereinigen konnte. Mitbewerber aus der Union gab es nicht. Versammlungsleiter Martin Hahn rief hinterher stolz aus: „Das sind 99 Prozent, ein tolles Ergebnis.“

Damit bestätigte sich das, was Ehrengast Julia Klöckner an diesem „besonderen Nominierungsabend“ wahrgenommen hatte. Die Landesparteichefin glaubte bereits vor der Bekanntgabe des Wahlergebnisses „mit jeder Pore“ zu spüren, dass alle im Saal „dem Achim das wirklich zutrauen“. Klöckner lobte Hallerbach dann auch als Menschen mit klarer Haltung, bei dem die ...