Archivierter Artikel vom 12.12.2016, 15:31 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Kreis Neuwied: Traumatherapie für „kleine Helden“ in der Kita

Mehr als 170 Flüchtlingskinder im Kindergartenalter haben im vergangenen Jahr den Kreis Neuwied erreicht. Viele von ihnen haben während ihrer Flucht Traumatisches erlebt. Deutschlandweit gibt es bisher nur wenige traumatherapeutische Angebote für Kinder im Vorschulalter – eines davon im Kreis Neuwied. Mit dem Pilotprojekt „Behandeln statt Abwarten“ will der Kreis betroffenen Kindern, ihren Eltern und den Einrichtungen im Kreis helfen. Finanziert wird das Projekt aus Mitteln des ehemaligen Betreuungsgelds.

Lesezeit: 2 Minuten