Archivierter Artikel vom 12.05.2011, 17:04 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Kreis Neuwied steuert bei Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren Vollversorgung an

Wenn der Neuwieder Kreistag am kommenden Montag den Bedarfsplan für die Kindertagesstätten fortschreibt, kommen sicher nicht nur aus Sicht des Kreisverwaltung erfreuliche Zahlen auf den Tisch. Aktuell stehen kreisweit insgesamt 4070 Betreuungsplätze zur Verfügung (ohne Stadt Neuwied). Mehr als jedes vierte Kind kann einen Ganztagsplatz in Anspruch nehmen. Wenn der Neubau in Erpel steht, sind es noch mehr. In Bruchhausen und Ockenfels laufen zudem Gespräche, Bonefeld und Hardert sind ebenfalls in der „Pipeline“.

Lesezeit: 2 Minuten