Archivierter Artikel vom 23.08.2013, 16:58 Uhr
Kreis Neuwied

Kreis Neuwied: Mike Grunzke karikiert lokale Ereignisse

Cartoons zeichnet Mike Grunzke für sein Leben gern. So fliegen dem gebürtigen Berliner, der in Linz lebt, die Ideen beim Zuhören, Lesen und bei der Arbeit in seinem Hauptberuf Werbegrafik zu.

Ist das Objekt der Begierde, was bald in Engers und Feldkirchen gebaut wird? (Erschienen in der Rhein-Zeitung am 21. Dezember 2013)

Mike Grunzke

„Nur noch mit Kopfhörern unterwegs: die Mitarbeiter der Deuttschen Bahn.“ (Erschienen in der Rhein-Zeitung am 14. Dezember 2013

Mike Grunzke

„Rathaus Unkel: Wer ist denn da in welcher Notsituation im Einsatz?“ (erschienen in der Rhein-Zeitung am 5. Dezember 2013)

Mike Grunzke

„Auch die evangelische Kirche im Rheinland muss sparen: Da kann man schon mal auf Ideen kommen ...“ (Erschienen in der Rhein-Zeitung am 29. November 2013)

Mike Grunzke

„Der Internethandel und wie die Geschäftsleute darauf eigentlich reagieren müssten... “ (erschienen in der Rhein-Zeitung am 22. November 2013)

Mike Grunzke

Nicht jeder in Puderbach will sich der Geschichte stellen. (erschienen in Rhein-Zeitung, 16. November 2013)

Mike Grunzke

„Dank Sanierungkonzept: Das Linzer Krankenhaus pflegt seine Patienten jetzt flotter.“ (erschienen in Rhein-Zeitung, 7. November 2013)

Mike Grunzke

„Der frühe Vogel fängt den Wurm.“ (erschienen in der Rhein-Zeitung am 2. November 2013)

Mike Grunzke

Ist der Platz frei? Dr. Faust nimmt in Linz schon mal Maß. (erschienen in der Rhein-Zeitung am 25. Oktober 2013)

„Die Newieder Geschäftsleute wollen ihre Kunden mit verbesserter Servicequalität einfangen.“ (erschienen in der Rhein-Zeitung, 19. Oktober 2013)

Mike Grunzke

„Neuwied: Die Affäre rund um AWO und Marktbräu köchelt weiter“ (erschienen in der Rhein-Zeitung am 12. Oktober 2013)

„Windhagen: Jüppchen aus Hüngsberg (88) lässt den Alten aus Rhöndorf alt aussehen“ (erschienen in der Rhein-Zeitung am 5. Oktober 2013)

Linz: Die Visionen zur Stadtentwicklung gehen auseinander. (erschienen in der Rhein-Zeitung am 27. September 2013)

„Der Endspurt im Wahlkampf hat begonnen“ (erschienen in der Rhein-Zeitung am 20. September 2013)

Mike Grunzke

„SWN und GSG: Jetzt drehen sie sich alleine“ (erschienen in der Rhein-Zeitung am 10. September 2013)

„Greift eins ins andere? Whitesell will Ruia-Werk Neuwied übernehmen.“ (erschienen in der Rhein-Zeitung am 6. September 2013)

Mike Grunzke

„Wahllandschaft im Kreis Neuwied“ (erschienen in der Rhein-Zeitung am 30. August 2013)

Mike Grunzke

„Linzer Gerüchteküche“ (erschienen in der Rhein-Zeitung am 24. August 2013)

Mike Grunzke

„Bad Hönningens Verbandsgemeindebürgermeister Michael Mahlert: Verhoben mit dem Frankenkredit.“ (erschienen in der Rhein-Zeitung am 16. August 2013)

Mike Grunzke

„Auf der Höhe: Leben im Windpark.“ (erschienen in der Rhein-Zeitung am 9. August 2013)

Mike Grunzke

„Einkaufen in Linz ab 2014“ (erschienen in der Rhein-Zeitung am 1. August 2013)

Mike Grunzke

Mike Grunzke hat mit dem aus der Rhein-Zeitung bekannten Karikaturisten Tomicek zusammengearbeitet und wird nun einmal die Woche mit „Mikes Spitzen“ Ereignisse im Kreis Neuwied auf die Schippe nehmen. Beim Kritzeln im Linzer Loft guckt ihm ein Rabe zu – in der Karikatur mischt er als kleiner Spaßvogel mit. müt