Archivierter Artikel vom 30.11.2021, 16:27 Uhr
Kreis Neuwied

Kreis Neuwied meldet 93 Neuinfektionen – Panne bei Inzidenzwert

93 Neuinfektionen hat die Kreisverwaltung zum Dienstag registriert.

Von www.ku-rz.de/impftermine
Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: picture alliance/dpa

Einen offiziellen Inzidenzwert kann das Kreishaus allerdings nicht mitteilen, da es bei der Übermittlung zum Landesuntersuchungsamt (LUA) ein technisches Problem gegeben habe. Das LUA meldet deshalb keine Neuinfektionen und folglich eine zu niedrige Inzidenz von 182,9. Die Kreisverwaltung geht von einem realistischen Wert um die 270 aus und kündigt eine Korrektur für Mittwoch an. Die Hospitalisierungsinzidenz steigt leicht auf 4,23.

Für weitere Landkreise im Umland meldet das Landesuntersuchungsamt folgende Inzidenzwerte: für Ahrweiler 282, für Altenkirchen 296,7, für Cochem-Zell 280,9, für die Stadt Koblenz 220,5, für den Kreis MYK 208,6, für Rhein-Hunsrück 277,6, für Rhein-Lahn 226,8 und für den Westerwaldkreis 227,8. Der Rhein-Sieg-Kreis in NRW gibt seine Sieben-Tage-Inzidenz mit 289,2 an (laut RKI).

Eine laufend aktuelle Übersicht über offene Impftermine im Kreis gibt es im Internet unter www.ku-rz.de/impftermine

Download