Archivierter Artikel vom 29.06.2021, 18:00 Uhr
Plus
VG Asbach

Kosten sind höher als gedacht: Klärung von Mikroschadstoffen muss warten

Erst vor Kurzem hat der Verbandsgemeinderat Asbach beschlossen, die in die Jahre gekommene Kläranlage Oberhoppen für mehrere Millionen Euro zu sanieren (wir berichteten). Basierend darauf hat sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Gedanken um ein Thema gemacht, das derzeit aus ökologischen Gründen hoch im Kurs steht: Mikroschadstoffe. Medikamente, Pestizide, Hormone, Mikroplastik – all das landet im Abwasser und belastet die Natur. Daher wollen die Grünen in der Kläranlage Oberhoppen eine zusätzliche Reinigungsstufe einbauen, um diese Stoffe aus dem Abwasser zu filtern. Ihren entsprechenden Antrag zog die Fraktion in der vergangenen Ratssitzung nach langer Diskussion aber wieder zurück.

Von Daniel Rühle Lesezeit: 4 Minuten