Archivierter Artikel vom 01.10.2018, 15:51 Uhr
Plus
Dierdorf

Konzept wird erstellt: Dierdorfer gehen Hochwasserschutz an

Die Bilder aus Isenburg in den Medien hatte im Dierdorfer Verbandsgemeinderat sicher noch jeder vor Augen: Der Ommelsbach tritt nach starkem Regen über die Ufer, läuft in Keller und Wohnungen, spült Schlamm und Geröll auf die Bundesstraße und lässt Hänge rutschen. Die Feuerwehr pumpt, was das Zeug hält, und hilft verzweifelten Hausbesitzern. Nachdem vor allem Isenburg wiederholt unter den Folgen von Starkregenereignissen zu leiden hatte, wünschten sich die Ortsbürgermeister in der VG, allen voran der Isenburger Detlef Mohr, eindringlich ein Hochwasserschutzkonzept für die gesamte Verbandsgemeinde. Der Wunsch hat jetzt Gehör gefunden. Der VG-Rat votierte einstimmig dafür, ein Planungsbüro mit einem Hochwasserschutzkonzept zu beauftragen.

Von Ralf Grün Lesezeit: 2 Minuten