Archivierter Artikel vom 03.03.2021, 11:27 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Kommunen im Kreis Neuwied bauen Strukturen für Schnelltests auf: Freiwillige spielen zentrale Rolle

In der Diskussion um Wege aus dem Shutdown und intelligente Öffnungsstrategien bekommt das Thema „Schnelltestungen“ eine immer größere Bedeutung. Erste Pläne des Bundes, bereits ab dem 1. März kostenfreie und anlasslose Tests für jedermann zu ermöglichen, wurden nicht realisiert. An der Grundidee hält der Bund jedoch fest: Zwei kostenlose Schnelltests pro Woche für alle Bürger, vorgenommen von geschultem Testpersonal, sieht ein aktuelles Diskussionspapier vor. Während die exakten Rahmenbedingungen des Bundes und die konkrete Ausgestaltung also noch diskutiert werden, laufen die Vorbereitungen bei den Kommunen im Kreis Neuwied schon auf vollen Touren, heißt es in einer Mitteilung der Kreisverwaltung.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 4218 weitere Artikel zum Thema