Archivierter Artikel vom 26.12.2016, 09:37 Uhr
Neustadt/Wied

Kollision mit Wildschweinrotte: 15.000 Euro Schaden bei Unfall auf der A3

Mindestens 15.000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz einer Karambolage auf der Autobahn bei Neustadt/Wied. Der Grund für die Unfälle: Wildschweine.

Symbolbild.
Symbolbild.
Foto: picture alliance/dpa

Ein Kleinwagen war am frühen Montagmorgen auf der Autobahn 3 in Richtung Köln unterwegs. Gegen 2.30 Uhr kollidierte das Auto der 53-jährige Fahrerin bei Neustadt/Wied mit einer Rotte von sechs Wildschweinen. Das teilt die Autobahnpolizei mit.

In der Folge fuhren sechs weitere Pkw in die Unfallstelle. Die Tiere verendeten. Menschen wurden nicht verletzt. An vier Fahrzeugen enstanden erhebliche und den restlichen leichte Schäden. Insgesamt dürfte sich der Gesamtschaden laut Polizei auf mindestens 15.000 Euro belaufen. Einige Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Der Verkehr wurde für Reinigungsarbeiten, über die Dauer von drei Stunden, nur über einen Fahrstreifen geleitet.