Archivierter Artikel vom 13.11.2020, 13:21 Uhr
Neuwied

Kinder-Demo gegen Maskenpflicht: Stadt Neuwied erlaubt keinen Laternenumzug

Bei der für den heutigen Freitag angekündigten „Sankt-Martins-Kinder-Demo“, bei der unter anderem gegen die Maskenpflicht in Schulen protestiert werden soll, ist kein Laternenumzug erlaubt.

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: picture alliance/dpa

Die Stadtverwaltung Neuwied weist darauf hin, im Zusammenhang mit einer für den heutigen Abend in der Innenstadt geplanten Demonstration keinen Laternenumzug genehmigt zu haben. Damit greift sie anderslautende Darstellungen in der Öffentlichkeit auf, wie es in einer Pressemitteilung der Stadt vom Freitag heißt.

Genehmigt worden sei allein die Demo, mit der die Veranstalter unter anderem für die Abschaffung der Maskenpflicht in Schulen eintreten wollen. Dabei müssen die Veranstalter die Vorgaben der Corona-Bekämpfungsverordnung wie Abstandsgebot und Maskenpflicht strikt einhalten. Martins- oder Laternenumzüge seien mit Blick auf das Infektionsschutzgesetz jedoch nach wie vor untersagt, stellt die Stadt klar.

Auf einem in Onlineforen kursierenden Flyer zur Demo war unter anderem ein Laternenumzug angekündigt worden.