Archivierter Artikel vom 11.12.2011, 15:13 Uhr
Plus
Neuwied

Keßler geht mit der FWG hart ins Gericht

Werner Johann Keßler schlägt zurück. Die Vorwürfe der von ihm mitgegründeten Freien Wählergemeinschaft (FWG) will er nicht auf sich sitzen lassen. Wie berichtet, wollte Keßler wieder in der FWG-Fraktion aufgenommen werden, was zunächst auch auf ungeteilte Zustimmung gestoßen war. Als es dann aber um die Verteilung der zusätzlichen Aufsichtsrats- und Ausschussmandate ging, die der FWG aufgrund neuer Größe dann zugestanden hätten, kam es zum Zerwürfnis.

Lesezeit: 2 Minuten