Archivierter Artikel vom 21.11.2019, 16:24 Uhr
Kreis Neuwied

Keine Mehrheit für eine große Runde zum ÖPNV: FWG-Antrag im Neuwieder Kreistag scheitert

Die FWG-Fraktion im Neuwieder Kreistag möchte so wenig Zeit wie möglich verlieren, um den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Kreis Neuwied zukunftssicher zu machen. Zudem möchte sie möglichst viele Akteure mit ins Boot nehmen, um am Ende die besten Ideen auf dem Tisch liegen zu haben. In ihrem Antrag schlug die FWG vor, dass die Kreisverwaltung „alle an Transport und Verkehr Beteiligten zu einem Arbeitstreffen mit kreativen Methoden zur Ideengenerierung“ einlädt.

Ralf Grün Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net