Archivierter Artikel vom 05.04.2018, 06:00 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Kartellamt verfügt: Holzvermarktung im Kreis muss neu geregelt werden

Nach jahrzehntelanger Praxis hat das Bundeskartellamt Anstoß am kooperativen Holzverkauf über die Staatlichen Forstämter genommen. Ab dem 1. Januar 2019 wird Rheinland-Pfalz den Holzverkauf für kommunale und private Waldeigentümer nicht mehr abwickeln können. Landesforsten Rheinland-Pfalz – und damit die Forstämter wie das in Dierdorf – müssen sich aus der Holzvermarktung für nicht staatlichen Waldbesitz zurückziehen.

Lesezeit: 3 Minuten