Plus
Fernthal

Jurist soll eingeschaltet werden: Kampf um Lärmschutzwand in Neschen geht weiter

Die bisher getroffenen Maßnahmen in Sachen Sicht- und Lärmschutz an der Raststätte Fernthal reichen nicht aus. So jedenfalls lautet das Fazit der Anwohner und Vertreter der Bürgerinitiative Neschen-Scharenberg, die in einer Einwohnerversammlung der Ortsgemeinde Neustadt mit Vertretern der Polizei, Verwaltung und Politik über das Thema diskutierten.

Von Simone Schwamborn
Lesezeit: 2 Minuten
Der Erste Beigeordnete Thomas Junior sprach zwar von großer Polizeipräsenz in den vergangenen Jahren, die Wirkung gezeigt habe, er meinte aber auch: „Was wir jetzt haben, ist ein erhöhter Zaun mit Sichtschutz. Das mag allerdings für den einen oder anderen noch nicht genug sein.“ Bei Einbruchsdelikten im ganzen Kreis habe ...