Neuwied

Jugendliche attackieren schwules Paar: Homophober Übergriff in Neuwied-Engers

Am Freitagnachmittag haben fünf mutmaßlich homophobe Jugendliche im Bereich des Schloss Engers zwei schwule Männer angegriffen. Die Täter flüchteten, die Polizei fahndet nun nach den Jugendlichen.

Schloss Engers
Schloss Engers
Foto: Jörg Niebergall

Die Neuwieder Polizei geht davon aus, dass die beiden Männer aufgrund ihrer sexuellen Orientierung angegriffen wurden. Laut dem SWR saß das Paar Arm in Arm auf einer Parkbank, woraufhin die Männer von den fünf Jugendlichen beleidigt wurden. Diese Aussagen seien explizit homophob gewesen, heißt es.

Den Beleidigungen folgt ein Angriff

Die Gruppe Jugendlicher griffen das Paar daraufhin auch körperlich an. Es soll zu Schlägen und Tritten gekommen sein. Dabei wurden die beiden Männer leicht verletzt.

Polizei sucht nun die Täter

Laut dem SWR sind die fünf Jugendlichen bei Eintreffen der Polizei geflüchtet. Die Beamten konnten die Täter bisher nicht fassen und sucht daher nun nach Zeugen.