Kreis Neuwied

Jäger sind sich sicher: Ein Wolfsrudel lebt im Kreis Neuwied

Nach der offiziellen Bestätigung, dass ein Wolf für sechs tote Lämmer in Rheinbrohl verantwortlich ist und auch auf der Aufnahme einer Wildkamera in Dierdorf zu sehen ist, sind Halter von Schafen und Damwild im Kreis in Sorge. Kreisjagdmeister Kurt Milad bekommt „jede Woche einen Hinweis von Jägern, dass sie einen Wolf gesehen haben“. Die Jäger sind sich sicher, auch wenn sie es nicht beweisen können: Im Kreis Neuwied ist längst ein Rudel inklusive Jungtiere heimisch.

Yvonne Stock Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net