Archivierter Artikel vom 08.09.2018, 09:00 Uhr
Plus
Irlich

Irlicher Frauenberg: Erste Neuwieder Weinlese steht an

Konzentriert blickt Dietmar Rieth in das Refraktometer – das Gerät, welches ein bisschen aussieht wie ein Fernrohr, soll das bestätigen, was seine Zunge ihm beim Probieren der Traube schon vermittelt hat: einen hohen Zuckeranteil. „84 Grad Oechsle – das ist ein schöner Wert für einen Weißburgunder“, sagt Rieth, nachdem er den abgelesenen Wert in einer Umrechnungstabelle gefunden hat. Andere Beeren geben ein ebenso positives Bild ab. Der Zeitpunkt der ersten Weinlese nach 104 Jahren in Irlich könnte deshalb kaum besser gewählt sein.

Christina Nover Lesezeit: 2 Minuten