Plus
Kreis Neuwied

Inzidenz im Kreis Neuwied sinkt weiter: 55 neue Corona-Fälle und vom Ansteckungsgeschehen abhängiger Wechselunterricht in den Schulen

Die Inzidenz im Kreis Neuwied nimmt weiter ab. Für Donnerstag hat das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz den Wert 100,1 gemeldet (Vortag: 149,3). Wie die Kreisverwaltung mitteilt, sind 55 neue Corona-Fälle registriert worden. Die Summe aller Positivfälle steigt damit auf 6537 an. Bisher gibt es im Kreis Neuwied laut Mitteilung 858 (Vortag: 851) nachgewiesene Fälle von Corona-Mutationen. Im Impfzentrum Oberhonnefeld erfolgten am Donnerstag 303 Erst- und 141 Zweitimpfungen. Durch mobile Teams kamen 42 Zweitimpfungen dazu, heißt es weiter.

Von , Seite 15
+ 4176 weitere Artikel zum Thema