Archivierter Artikel vom 11.04.2021, 14:03 Uhr
Kreis Neuwied

Inzidenz im Kreis Neuwied liegt bei 148,2: Sieben Tage unter der 200er-Marke

Das Corona-Infektionsgeschehen im Kreis Neuwied hat sich am Wochenende nicht gravierend verändert. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat die Inzidenz für Samstag mit dem Wert 118,2 angegeben. Am Sonntag kletterte die Inzidenz auf 148,2.

Das wiederum heißt, dass die Werte nun sieben Tage in Folge unter der 200er-Marke lagen und die Kreisverwaltung gehalten ist, zu beraten, ob die Allgemeinverfügung zurückgenommen werden kann. Falls ja, würde die Verfügung gelten, die für Inzidenzwerte über 100 gilt. Diese sieht Öffnungen von Bau- und Gartenmärkten sowie geringfügig gelockerte Kontaktbeschränkungen vor. Der Blick ins Umland: Für den Kreis Ahrweiler meldet das LUA am Sonntag eine Inzidenz von 98,4 für den Kreis Altenkirchen 129,7, für den Kreis MYK 122,2, für die Stadt Koblenz 100 und für den Westerwaldkreis 99,6.