Archivierter Artikel vom 26.10.2020, 14:59 Uhr
Kreis Neuwied

Inzidenz bei 84,8: Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Neuwied steigt immer weiter

Auch nach dem Wochenende gibt es keine Entspannung bei den Corona-Fallzahlen im Kreis Neuwied. Mit 16 neuen Fällen wird nun ein Inzidenzwert von 84,8 erreicht.

Der Stand am Montag
Der Stand am Montag
Foto: Kreisverwaltung Neuwied

Die Summe aller Fälle steigt auf 827 an, teilt der Krisenstab der Kreisverwaltung mit, der beim Inzidenzwert auf die Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Rheinland-Pfalz verweist. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin deutlich in der Warnstufe Rot und gilt als Risikogebiet.

Für Mittwoch ist eine Telefonkonferenz der regionalen Taskforce geplant, um das Infektionsgeschehen im Kreis Neuwied neu zu bewerten. In diesem Gespräch werden auch mögliche weitere Maßnahmen beraten und festgelegt, kündigt der Krisenstab an.

Auch die meisten Nachbarkreise sind auf der „Corona-Landkarte“ des LUA inzwischen rot – die höchste Sieben-Tage-Inzidenz wird weiterhin im Kreis Altenkirchen erreicht (123,4). Auch Westerwaldkreis (84,2), Kreis Ahrweiler (66,9) und Stadt Koblenz (60,5) liegen in der höchsten Warnstufe, im Kreis Mayen-Koblenz gilt Stufe Orange bei 38,2.