Archivierter Artikel vom 17.02.2020, 14:57 Uhr
Bad Hönningen

Internationaler Kochtopf in Bad Hönningen: Flüchtlinge und Deutsche lernen sich über das Essen kennen

Rote Rosen liegen auf den Tellern, die wenige Minuten später mit Speisen gefüllt werden. An diesem Tag haben die Flüchtlingsfrauen zu Hause gekocht und ihre Speisen mitgebracht. Denn an dem besonderen Tag wollen sie das Treffen ausschließlich zum Plaudern und zum Filme gucken nutzen und sich am Buffet bedienen. Die Rede ist vom internationalen Kochtopf in Bad Hönningen. Seit fünf Jahren kommen bis zu 20 deutsche und geflüchtete Frauen einmal im Monat zusammen, um gemeinsam zu kochen, einen Film anzuschauen oder einen Ausflug zu unternehmen.

Simone Schwamborn Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net