Archivierter Artikel vom 28.02.2019, 15:00 Uhr
Neuwied/Region

Internationale Fahndung nach entflohenem Straftäter: Ist Eleftherios B. im Ausland?

Neuwied. Nach dem vor eineinhalb Wochen entflohenen Straftäter Eleftherios B. wird inzwischen international gefahndet. Konkrete Hinweise, dass er sich ins Ausland abgesetzt hat oder welches Land dafür infrage kommt, gebe es allerdings nicht, erklärt der Neuwieder Kriminalhauptkommissar Dirk Mohr auf Anfrage unserer Zeitung. Zu weiteren Einzelheiten der Fahndung wollte Mohr keine Stellung beziehen.

Eleftherios B. Foto: Polizei
Eleftherios B.
Foto: Polizei

Klar ist: Nachdem zu Beginn seiner Flucht am Montag, 18. Februar, etliche Hinweise eingegangen waren, ist es inzwischen nahezu vollkommen ruhig. „Deshalb haben wir die Fahndungsmaßnahmen ausgeweitet. Das ist eine Routinemaßnahme“, sagt Mohr. Eleftherios B., der wegen versuchter sexueller Nötigung, die er im Zustand der verminderten Schuldfähigkeit begangen hatte, in der forensischen Klinik Nette-Gut in Weißenthurm untergebracht war, konnte einen begleiteten Ausgang in Neuwied zur Flucht nutzen. B. ist 1,70 Meter groß, trägt Bart und Halbglatze.

Hinweise an die Polizei Neuwied, Tel. 02631/8780

tim