Plus
Neuwied

Innenstadt stimmt auf Weihnachten ein: Wie Neuwied trotz Corona den Knuspermarkt auf die Beine stellt

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Hütten werden hergerichtet, Stände positioniert, Ausstellungsstücke installiert. Denn nachdem der Neuwieder Knuspermarkt im vergangenen Jahr wegen der Pandemie entfallen musste, soll das bunte, gemütliche Hüttendorf heuer ab dem 22. November in bisher nicht da gewesener Form stattfinden – und das liegt nicht nur an Corona.

Von Markus Kilian Lesezeit: 2 Minuten